In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem Vorstandsmitglied

Frau Hanna Reder

die am 10. Juli 2022 im Alter von 54 Jahren nach langer, tapfer ertragener Krankheit verstorben ist.

Hanna war ein herzlicher, aufrichtiger und geradliniger Mensch. Sie hatte ein erfülltes Familien-, Berufs- und Vereinsleben. Ihre Tätigkeit in der Selbsthilfe begann sie

im Jahr 2004 in der ÖMCCV – Tirol. 2007 trat sie als Stellvertreterin von Manuela Steinkellner in den Behindertenbeirat der Stadt Innsbruck ein. Ab 2009 wurde sie Zweigstellleitung Stellvertretung der ÖMCCV in Vorarlberg, Tirol und Osttirol.

2015 wurde Hanna in den Vorstand des Dachverbandes Selbsthilfe Tirol gewählt. 2017 wurde ihr die Tiroler Ehrenamtsnadel für hervorragende Verdienste um das Gemeinwesen von LH Günther Platter verliehen. Im selben Jahr machte sie die Ausbildung und das Diplom zur diplomierten Fachberaterin für Darmgesundheit. 2019 übernahm Hanna die Zweigstelle der ÖMCCV in Vorarlberg als Leitung und wurde zudem Ansprechpartnerin für Salzburg.

In ihren geliebten und für sie so wichtigen Selbsthilfegruppen und im Dachverband war sie bis zu ihrem Tod tätig. Ihr Organisationtalent, ihre Tatkraft und Beratungen wurden immer sehr dankbar angenommen. Hanna war stets ein Vorbild an Pflichterfüllung, Einsatzbereitschaft und Freude bei der Arbeit. Sie war immer da, sehr umsichtig, wertschätzend und eine verlässliche Partnerin für viele Selbsthilfegruppen.

Wir verlieren eine Freundin, Kollegin, Mitarbeiterin in der Selbsthilfe Tirol und vor allem einen liebenswerten Menschen, den wir immer in bester Erinnerung behalten werden.