Fortbildungen

Wie das Wasser für die Pflanzen ist das Wissen für den Geist. – Eine erfrischende Nahrung, welche Kompetenz und Qualität wachsen lassen. Deshalb ist es uns als Selbsthilfe Tirol besonders wichtig, dass wir unseren Mitgliedern eine Reihe interessanter Fortbildungen anbieten können. So erweitern sie ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen weiter. Dies kommt wiederum ihren Gruppen zu gute.

Vorschau auf unsere geplanten Seminare 2021

Seminar für Einsteiger im Online Bereich

In Zeiten der Corona Pandemie werden Online Treffen immer wichtiger. Dieses Online Seminar richtet sich an alle, die keine oder wenig Erfahrung mit Online Kommunikation haben und mehr darüber lernen wollen.
In dem Seminar werden die ersten Schritte zur Teilnahme und zur Erstellung einer Online Veranstaltung erklärt. Es werden die verschiedenen Einstellungen und Funktionen ausführlich vorgestellt und gleich ausprobiert. Als Plattform (System) wird dabei Zoom verwendet.

Das Seminar ist in drei Teile gegliedert, welche aufeinander aufbauen. Wir empfehlen, an allen drei Terminen teilzunehmen.

Termine:

Mo, 25.01.2021 von 17:00 – 18:30 Uhr
Mi, 27.01.2021 von 17:00 – 18:30 Uhr
Mi, 10.02.2021 von 18:00 – 19:30 Uhr

Referent: Mag. Bernd Spiess, Unternehmensberater und Trainer
Ort: online über Zoom
Kosten: kostenlos | Kurs-Nr.: 2100

Das Seminar wird gefördert aus den Mitteln der Sozialversicherung.

Jetzt buchen

Von der Kunst Konflikte zu verwandeln

Konflikte sind eher der Normalfall als die Ausnahme. Was den Unterschied ausmacht, ist der Umgang mit ihnen. Sie können eskalieren und zu Verletzungen (körperlich, seelisch) führen oder sie können sich verwandeln und konstruktiv genutzt werden, um Unterschiede und Verschiedenheiten als Bereicherung zu erleben. In allen Fällen sind unsere Wünsche, Anliegen und Bedürfnisse sowie unsere Ängste und Befürchtungen in Bezug auf unser Gegenüber maßgeblich daran beteiligt, wie sich ein Konflikt entwickelt.

Die Künste haben schon immer in Form von Liedern, Tänzen oder Geschichten (Märchen, Romane, Theater) zur Bearbeitung und Verwandlung von Konflikten beigetragen. Mit einem „Regenbogen der Wünsche“ aus dem Methodenspektrum des „Theaters zum Leben“ werden wir konflikthafte Begegnungen beleuchten, anschaulich machen und verwandeln.

Termin: 26.-27.02.2021

 
Referent: Mag. Armin Staffler – Theaterpädagoge
Ort: Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck
Kosten: 15 Euro | Kurs-Nr.: 2101

Jetzt buchen

Self-care – Psychohygiene für Mitglieder in Selbsthilfegruppen

Die Mitgliedschaft in einer Selbsthilfegruppe kann bereichernd, erweiternd und bestärkend sein. Aber sie kann auch belasten, denn hier treffen Menschen zusammen, die ähnliche Schicksalswege, Fragen und Sorgen haben.

Umso wichtiger ist die Eigenfürsorge, um das Engagement lange und stabil aufrecht erhalten zu können. Die Wahrnehmung der eigenen und der fremden Grenzen und Belastbarkeit gehört dabei zu den wichtigsten Fähigkeiten. Eine stabile psychische Balance ist die Basis für ein gedeihliches Miteinander und für Resilienz.

In diesem Seminar werden sich die Teilnehmenden mit all diesen Themen befassen.

Termin: 20.03.2021

 
Referentin: Mag. Dr. Margit Schäfer – Vizepräsidentin Rotes Kreuz Tirol
Ort: Haus Marillac, Sennstraße 3, 6020 Innsbruck
Kosten: 10 Euro | Kurs-Nr.: 2102

Jetzt buchen

Ich schau auf mich – Persönliche Ressourcen in der Selbsthilfegruppe nützen und einsetzen

Um im Alltag trotz Leistungsdruck, Mehrfachbelastung und Reizüberflutung dauerhaft in Balance zu bleiben, beschäftigen wir uns mit Fragen wie:
• Wie entdecke ich meine inneren Ressourcen wieder?
• Wie bleibe ich gelassen?
• Was nährt mich überhaupt im Leben?
• Wie finde ich neuen Sinn in meiner Gruppenarbeit?

Achtsamkeitsübungen für den Alltag, das Erkennen ungesunder Verhaltensmuster sowie gezielte Ernährungsmaßnahmen sind äußerst hilfreiche Werkzeuge, um in der eigenen Mitte und Kraft zu bleiben oder dorthin zurückzukommen.

Termin: 08.-09.10.2021

 
Referenten: Mag. Pharm. Karin Hofinger und Dr. Stephan Hofinger
Ort: Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck
Kosten: 15 Euro | Kurs-Nr.: 2103

Jetzt buchen

Die Seminare werden vom Fonds Gesundes Österreich, einem Teilbereich der Gesundheit Österreich GmbH, finanziert.